Logo von SLAM
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books Q4/2011   Books Q3/2011   Books Q2/2011   Books Q1/2011   Books 2010   Books 2009  

Comic-Review: Donjon 105 (Reprodukt)

Donjon 105
Riesenfledermäuse, Drachen, Hightech-Waffensysteme und ein größenwahnsinniger Kampfhase: Fantasyherz, was willst du mehr?

(C) Reprodukt / Donjon 105 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenArmageddon im todgeweihten Donjon-Universum: Im fünften Band des Abenddämmerung-Zyklus, "Die neuen Zenturionen", geht es wieder ordentlich zur Sache, wenn die Bewohner der Terra Amata um ihr Überleben und die Vorherrschaft kämpfen. Gemeinsam mit dem Zeichnerduo Kerascoët (Marie Pommepuy und Sébastien Cosset) haben die Donjon-Väter Joann Sfar und Lewis Trondheim ein neues Kapitel im Schwanengesang des satirischen Comic-Epos aufgeschlagen. Der sich selbst überschätzende Hase und ehemalige Imitator eines der größten Krieger (der Staubkönig alias Marvin) im Donjon, der rote Marvin, trainiert eine Armee von Drachen. Diese sollen lernen, die heißbegehrte Nitrotechnologie zu nutzen, um, ebenso wie er selbst, durch den Luftraum der Terra Amata zu zischen und massenweise Gegner zu vernichten.


Die Zeit ist knapp, denn die bösen Schergen der roten Garde machen sich auf den Weg, um die Waffentechnologie an sich zu reißen. Der legendäre Herbert von Vaucanson, ehemals als der große Khan bekannt, und sein bester Kumpel, der Staubkönig, der vor kurzem wieder sein Augenlicht zurückerlangt hat, versuchen mit ihren letzten Kräften die Moral ihrer treuen Gefolgsleute in schwindelnde Höhen zu schaukeln, um sich selbst und alle anderen vor dem drohenden Untergang zu bewahren.

 
Wie bereits die vier Bände (aus dem Abenddämmerung-Zyklus) zuvor glänzt auch der vorliegende fünfte Band durch total verrückte Ideen, die hervorragend und fantasievoll von Kerascoët ("Jenseits") ins Zeichnerische umgesetzt worden sind. Sollte man noch nie mit dem Donjon-Universum in Berührung gekommen sein, empfiehlt es sich mit Band 1 aus dem Zenit-Zyklus zu starten und sich danach durch das bislang sechsbändige Zwischen-Techtelmechtel "Parade" zu arbeiten. Grandios!



# # # Thomas Sulzbacher # # #






Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books Q4/2011   Books Q3/2011   Books Q2/2011   Books Q1/2011   Books 2010   Books 2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos