Logo von SLAM
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books Q4/2011   Books Q3/2011   Books Q2/2011   Books Q1/2011   Books 2010   Books 2009  

Book-Review: Die Kriegerin der Himmelsscheibe (Piper)

Die Kriegerin der Himmelsscheibe (C) Piper Verlag
Ein wertvoller Schatz, Naturkatastrophen und der bevorstehende Weltuntergang: Klingt doch vielversprechend, oder?

Die Kriegerin der Himmelsscheibe (C) Piper Verlag / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach Jahren erscheint nun doch die Fortsetzung von "Die Tochter der Himmelsscheibe". Die Himmelsscheibe, mit deren Hilfe man astronomische Gegebenheiten voraussehen kann, befindet sich im Besitz der Heilerin Arri. Doch Neid und Machtgier warten überall und so wird diese Kostbarkeit gestohlen. Nur mit Hilfe der Himmelsscheibe kann Arri das Land vor dunklen Mächten und Naturkatastrophen schützen und so ziehen Feuer und Stürme durch das Land und vernichten Wälder und Siedlungen. Arri muss die Himmelsscheibe unbedingt wieder in ihren Besitz bringen, doch ein Hohepriester will das mit aller Macht verhindern. Sie gerät in Verdacht ihren Mann und den Ältestenrat vergiften zu wollen. Auf ihrer Flucht gerät sie in die Hand des Feindes, der die Macht der Himmelscheibe um jeden Preis sein Eigen nennen möchte. Arri bleibt nicht mehr viel Zeit sich, ihren neugeborenen Sohn und die Welt zu retten.


Wer "Die Tochter der Himmelsscheibe" nicht kennt oder sich nicht mehr erinnert, hat keinen Grund zur Besorgnis. Dieses Vorwissen ist nämlich nicht notwendig und stellenweise sogar eher hinderlich. Ansonsten ist dieser Band weit weniger umfangreich und auch nicht ganz so langatmig, auch wenn hier an manchen Stellen noch immer zu wenig Spannung aufkommt. Generell richtet sich dieser Roman eher an ein jüngeres Publikum, aber auch Hohlbein-Fans der ersten Stunde werden kaum enttäuscht, wenn man sich an den Stil gewöhnt hat. Der ständige Perspektivenwechsel ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig und bedarf einiger Konzentration, aber gerade das trägt maßgeblich zur Spannung des Romans bei. "Die Kriegerin der Himmelsscheibe" ist ein Hohlbein-Werk, das es schafft fast durchgängig Spannung aufzubauen und sogar am Schluss zu überraschen. Letzteres gelingt dem Meister doch eher selten. Fazit: Seit langem ein Hohlbein, dessen Ende ohne großen Kampf beim Lesen erreichbar ist. Seit langem wieder ein Hohlbein, der die Investition wirklich lohnt.



# # # Kathrin Schauer # # #






Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books Q4/2011   Books Q3/2011   Books Q2/2011   Books Q1/2011   Books 2010   Books 2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos