Logo von SLAM
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books Q4/2011   Books Q3/2011   Books Q2/2011   Books Q1/2011   Books 2010   Books 2009  

Book-Review: Die Wächter Edens (Otherworld)

Die Wächter Edens
Ein seit Jahrtausenden andauernder Kampf scheint seinen Höhepunkt zu erreichen und die Erde in große Gefahr zu bringen: Dämonen, Engel, Hexen, Gargoyles und Dracula sind ein Teil davon.

(C) Otherworld Verlag / Die Wächter Edens / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSeltsame Morde an Obdachlosen erregen die Aufmerksamkeit der jungen Journalistin Arienne, sie glaubt an einen Serientäter. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Tom kommt sie einer unglaublichen Geschichte auf die Spur, die das Ende der Welt bedeuten könnte. Parallel dazu wird der Schweizer Gardist Antonio in eine Welt geführt, die einfach nur unglaublich, aber auch gefährlich ist: Dämonen drohen die Erde in eine ewige Hölle zu verwandeln. Mit sehr klarem und eingängigem Stil erzeugt Stephan Bellem eine faszinierende Atmosphäre. In verschiedenen Erzählsträngen, die langsam aufeinander und damit natürlich auf das große Finale zusteuern, steigert sich stetig die Spannung. Unterstützt wird dies auch durch die eigenwillige aber gelungene Auswahl der Musikstücke, die Bellem immer wieder einstreut. Die Handlung ist recht klar und nachvollziehbar. Einige Vorahnungen werden dabei gekonnt durch kleinere überraschende Wendungen zerstreut, viele Erwartungen aber auch erfüllt. Die Geschichte ist aber nicht zu vorhersehbar.


Die Charaktere sind leider sehr unterschiedlich stark gezeichnet. Protagonistin Arienne, die von ihrer tragischen Vergangenheit eingeholt wird, und Shane mit seinem seltsamen Humor sind am besten gelungen. Aber besonders bei Nathaniel und Vincent fehlt es mancherorts leider etwas an Tiefgang, andere für die Handlung wichtige Charaktere geraten sehr schnell in Vergessenheit. Dies stört das Lesevergnügen zum Glück nicht im Geringsten, die Spannung einzelner Handlungsstränge entschädigt für so manche Schwäche. Einzig das Ende hätte etwas "opulenter" oder dramatischer geraten können, der finale Kampf der zwei Engel fällt leider sehr kurz aus und auch der seltsame Abschluss wird dem Rest der Geschichte nicht ganz gerecht. Alles in allem ist "Die Wächter Edens" aber wirklich lesenswert und garantiert einige Stunden Unterhaltung.



# # # Kathrin Schauer # # #






Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books Q4/2011   Books Q3/2011   Books Q2/2011   Books Q1/2011   Books 2010   Books 2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos