Logo von SLAM
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   A-I   J-R   S-Z   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009  

Hawkeye Megaband 2

Hawkeye Megaband 2
Da das Leben seiner Nachbarn nicht zu gefährden, muss Clint etwas tun, das er gar nicht gern mag: Um Hilfe bitten.

(C) Panini Comics / Hawkeye Megaband 2 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuf über 270 Seiten bringt es der zweite "Hawkeye Megaband" aus dem Hause Panini, der leider auch schon der letzte ist. Mit den darin enthaltenen Ausgaben "Hawkeye" 12-22 und einem Annual wurde die Eisner-prämierte Serie in den USA abgeschlossen und lässt auch in der zweiten Hälfte nichts anbrennen. Nachdem er sich die örtliche Russenmafia zum Feind gemacht und sich kurzerhand zum Besitzer des Gebäudes, in dem er wohnt, erklärt hat, zerkracht sich Clint Barton mit Kate Bishop, die kurzerhand Pfeil, Bogen und den "Pizza Dog" Lucky einpackt und nach Kalifornien abrauscht.


In Los Angeles will sich die junge Bogenschützin neu definieren und beginnt sich mehr schlecht als recht als Privatdetektivin durchs Leben zu schlagen. Als sich eine scheinbar hilfsbereite Dame als die Schurkin Madame Masque herausstellt, gehen die Probleme erst so richtig los. Schließlich trifft sie aber noch rechtzeitig wieder in New York ein, um Clint, seinem Bruder Barney und den Nachbarn im Kampf gegen die "Ballonseiden-Draculas" beizustehen. Die "Bros" haben nämlich ebenfalls Verstärkung gerufen, um sich des letzten Widerstandsnests, das ein großes Bauprojekt gefährdet, gewaltsam zu entledigen.


"Hawkeye" ist der Beweis dafür, dass auch Autoren bei einem Mainstream-Verlag wie Marvel außergewöhnliche erzählerische Experimente wagen, wenn man ihnen den nötigen Freiraum lässt. Matt Fraction hat ihn bekommen, dabei seine eigenen AAA-Titel im "House of Ideas" weit hinter sich gelassen und gemeinsam mit David Aja, Annie Wu und anderen kompetente Zeichner für die grafisch kongeniale Umsetzung seiner tragikomischen Story rund um ein liebenswerten Protagonisten und allerlei augenzwinkernden Referenzen (etwa an das legendäre "Smile" von den BEACH BOYS oder dem Titel der Storyline "L.A. Woman") gefunden. Experiment gelungen!


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Panini Comics




 


 

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   A-I   J-R   S-Z   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos