Logo von SLAM
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   A-I   J-R   S-Z   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009  

DC Comics Graphic Novel Collection 15

DC Comics Graphic Novel Collection 15
Wie tickt ein Mann, der zwar alles erreicht hat, aber trotzdem stets im Schatten von Superman steht?

(C) Eaglemoss / DC Comics Graphic Novel Collection 15 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEbenso wie der vorangegangene Band widmet sich auch der 15. Eintrag in die DC-Edition von Eaglemoss einem Helden und seinem Erzgegner. Und so wie der Joker seit Jahrzehnten Batman das Leben schwer macht, schlägt sich auch Superman seit Ewigkeiten mit Lex Luthor herum. Im Gegensatz zum Clownprinzen des Verbrechens handelt der selbsternannte Herrscher von Metropolis allerdings auf Basis rationalen Denkens, um den Stählernen zu diskreditieren und im Optimalfall auch loszuwerden – bis vor John Brynes "The Man of Steel" als "mad scientist", seitdem in der Rolle des schwerreichen Geschäftsmannes.


Das Kreativteam Brian Azzarello und Lee Bermejo ("Before Watchmen: Rorschach", "Joker") griff den Titel des Reboots von 1986 auf und wandte ihn im Rahmen von "Lex Luthor: Man of Steel" auf Supies glatzköpfige Nemesis an. Der setzt nicht nur alles daran, den mit Problemen behafteten Bau seines neuen Wissenschaftszentrums (unter Inkaufnahme von Kollateralschäden) voranzutreiben, sondern auch den seiner Meinung nach unkontrollierbaren "arroganten Bastard von Alien" zu bekämpfen. Dafür lässt Luthor kein Mittel ungenutzt, egal ob es sich um ein Treffen mit Bruce Wayne, das Erschaffen seiner firmeneigenen Heldin oder die Zusammenarbeit mit Kriminellen wie dem Toyman handelt.


Aus der Perspektive von Lex Luthor selbst geschildert, ergibt sich ein faszinierendes Psychogramm von Supermans größtem Gegner. Brian Azzarello gelingt dabei das Kunststück, die Motive eines machiavellistischen Machtmenschen für den Leser nachvollziehbar zu machen und auch Verständnis für ihn zu wecken – zumindest für seine Angst, dass sich der Übermensch von Krypton eines Tages gegen seine Schutzbefohlenen wenden könnte, allerdings nicht für seinen Willen, den von ihm nicht als Menschen betrachteten Außerirdischen kontrollieren zu wollen. Das zeugt von Azzarellos toller Arbeit, die mit Lee Bermejos einzigartigem Zeichenstil kongenial harmoniert. Als Bonus enthält der Band passenderweise das Debüt von Lex Luthor aus "Action Comics" 23 von 1940.


 
# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Eaglemoss






Erhältlich im Zeitschriftenhandel und auf www.eaglemoss.de/dc-sammlung.


 

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   A-I   J-R   S-Z   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos