Logo von SLAM
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   0-9   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Sweet 16   Musik-DVDs   Games   Books  

HELLO=FIRE - s/t

HELLO=FIRE s/t (c) Schnitzel Records
Schnitzel Records

HELLO=FIRE s/t (c) Schnitzel Records / Zum Vergrößern auf das Bild klickenJa, wer ist denn das? Kommt einem irgendwie bekannt vor. Vielleicht hat man sich ja schon mal gesehen? Und wie! Nämlich in den RACONTEURS, QUEENS OF THE STONE AGE und THE DEAD WEATHER. Die Rede ist von Multitalent und Tausendsassa Dean Fertita, der mit HELLO=FIRE sein erstes Soloprojekt in die Läden bringt. Aber was heißt das solo? Schließlich haben es sich namhafte Kollegen nicht nehmen lassen bei diesem wuchtigen Rock´n´Blues Feuerwerk mit zu mischen: Brendan Benson ist ebenso mit dabei wie QOTSA Troy Van Leeuwan, Joey Castillo und Michael Shumann. Kein Wunder, dass HELLO=FIRE, abgesehen vom bescheuerten Namen, ein durch und durch großartiges Album geworden ist: die perfekte Melange aus der Sexyness und Verquertheit der QOTSA, den Melodien der RACONTEURS und einer eigenständigen Gitarrenwucht, die zwischen Garagenrock, Psychedelic und Blues oszilliert, macht mächtig Eindruck. Und da sind wir auch schon beim Stichwort, denn HELLO=FIRE ist einfach nur mächtig!
www.hellofire.com
Corrina Bauer (9)

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   0-9   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Sweet 16   Musik-DVDs   Games   Books  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos