Logo von SLAM
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Concerts 2016   Concerts 2015   Concerts 2014   Concerts 2013   Concerts 2012   Concerts 2011   Concerts 2010   Concerts 2009   Concerts 2008   Concerts 2007   Concerts 2006   Concerts 2005   Concerts 2004   Concerts 2003   Alben   Games   Books  

VALIENT THORR

VALIENT THORR
19.11.2013
Arena, Wien

VALIENT THORR ließen an diesem kalten, regnerischen Novemberabend nicht lange auf sich warten und legten "Berufstätigen-freundlich" bereits um etwa 21.45 Uhr im leider spärlich besuchten Dreiraum der Arena Wien los. Von Anfang an machten sie keine Gefangenen und spätestens beim zweiten Lied spürte man dass die ekstatische Energie, die diese Band transportiert, etwas Besonderes ist. Somit war es auch kein Wunder dass, die vorderste Reihe sofort voll abging.

 
(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Valient Himself bewegte sich mit abwechselnd weit aufgerissenen bzw. zusammengekniffenen Augen und größtenteils wildem Gesichtsausdruck und Gestik vor allem vor der Bühne. Aus der wilden Mischung aus langen rötlichen Bart und Haar ragte nur vereinzelt das Mikrofon und die geballte Faust Richtung Publikum. Aufgrund der beinahe ohne Atempause dargebotenen schweißtreibenden, zwischen Rock, Metal und Punk angesiedelten, durchwegs gesellschaftskritischen und politischen Songs entledigte sich der Frontmann bereits nach kürzester Zeit seiner Weste und danach auch des T-Shirts.

 
(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Vermutlich eher ungewollt und durch das enthusiastische Spiel rutschte die Hose des Gitarristen Eidan Thorr immer weiter Richtung Boden bis er diese während eines Solos endgültig verlor. Aufgrund des perfekten Zusammenspiels des Quintetts aus North Carolina sind die immensen 200 bis 250 Konzerte (unter anderem als Support für Headliner-Touren von MASTODON und MOTÖRHEAD) im Jahr auf jeden Fall glaubwürdig. Immer wieder zelebrierte der Frontmann große Rockgesten, indem er sich mit dem Rücken zum Publikum vor die Bühne kniete und seinen Bandmitgliedern huldigte.

 
(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken(C) Patrick Steiner / VALIENT THORR / Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Kurz darauf teilte Valient Himself das Publikum und setzte sich mitten zwischen die anwesenden Leute. Er forderte alle auf mitzumachen und somit sitzend mittels "Headbang" Ruderbewegungen in Richtung Bühne. Der kurze aber intensive Gig (etwa eine Stunde inklusive zweier Zugaben) bleibt definitiv in positivster Erinnerung. Beim nächsten Mal bitte unbedingt mehr davon, aber vor allem hat sich die Band mehr Zuschauer verdient.


 
# # # Text & Fotos: Patrick Steiner # # #

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Concerts 2016   Concerts 2015   Concerts 2014   Concerts 2013   Concerts 2012   Concerts 2011   Concerts 2010   Concerts 2009   Concerts 2008   Concerts 2007   Concerts 2006   Concerts 2005   Concerts 2004   Concerts 2003   Alben   Games   Books  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos