Logo von SLAM
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009  

Metro 2033 2

Metro 2033 2
Apokalyptisches Comic-Vergnügen, ganz ohne Corona-Gesichtsmaske.

Metro 2033 2Ein Jahr nach der Veröffentlichung von "Wo die Welt endet" tauchen wir mit der Fortsetzung "Maske der Dunkelheit" erneut in die Tiefen der "unterirdischen" Dystopie Dmitry Glukhovskys. Gestützt auf dessen "Metro"-Romantrilogie und den mittlerweile drei Videospiel-Releases soll die Reihe insgesamt vier Comic-Bände umfassen: Der Auftakt wurde noch 2019 vor der Pandemie veröffentlicht, der Release der Fortsetzung erfolgt nun mittendrin, die zwei folgenden Bände werden publik, wenn die Corona-Krise (hoffentlich) bereits im Rückspiegel zu sehen ist.


Ähnlich wie aktuell in unterschiedlichen Dimensionen werden auch die Überlebenden in der Moskauer Metro von Seuchenherden geplagt, wesentlicher Unterschied dabei allerdings: In Glukhovskys Fiktion haben nur einige Zehntausende (von der einst viele Millionen Einwohner zählenden Metropole) in den Katakomben Schutz vor dem nuklearen Holocaust gefunden. Anders bei der realen Corona-Seuche: Während die pandemiebedingten Lockdowns vielerorts als lästiges Übel empfunden werden, ist der Alltag in Glukhovskys Weltuntergangsvision von einem ständigen und teils brutalen Kampf ums Überleben geprägt.


"Maske der Dunkelheit" knüpft an den tollen Zeichenstil des Vorgängers an und begeistert durch den großen grafischen Detailreichtum. Artjom, der Protagonist, setzt im zweiten Band die Odyssee in den Tiefen des weit verzweigten Moskauer U-Bahn-Netzwerks fort, um seine Mission, die Führer der Metro-Station Polis vor der Mutantenbedrohung zu warnen, zu erfüllen. Die düstere Atmosphäre wird durch den markanten Zeichenstil Peter Nuytens verstärkt, ein wahrhaftig apokalyptisches Comic-Lesevergnügen. Perfekter Stoff für die Lockdowns!


 
# # # Karl H. Stingeder # # #



Publisher: Splitter Verlag




 


 

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · BARONESS Flexi Vinyl · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos