Logo von SLAM
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009   Books Q4/2009   Books Q3/2009   Books Q2/2009   Books Q1/2009  

Comic-Review: Futurama Comics 34 (Panini)

futurama_comics_34_cover (c) Panini
Die Planet Express-Crew liefert uns eine wunderbare Story, die nicht nur Zoidberg-Fans besonders genießen werden.


futurama_comics_34_cover (c) Panini / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Genialität von Professor Farnsworth ist nicht zu stoppen – diesmal brilliert er mit seiner neuesten, wie immer etwas eigenwilligen, Erfindung: einem Dixi-Klo, das nicht nur innen größer ist als außen, sondern einen bei Betätigung des Spülhebels an einen willkürlichen Ort irgendwo in Raum und Zeit befördert. Wer dabei jetzt aufhorcht und sich an "Dr. Who" erinnert fühlt, hat ganz recht: diese Ausgabe ist voller Anspielungen auf die kultige englische Serie.


Während der gute Professor sich aufmacht, um seine neueste Errungenschaft der Welt durch die Zeitschrift "Der kleine Haufen" zu präsentieren, bewundern Bender, Fry, Leela und Dr. Zoidberg die Toilette. Und es kommt, was kommen muss – Dr. Zoidberg lehnt sich aus Versehen auf die Toilettenspülung und macht dabei auch noch das Programm kaputt, sodass unsere Freunde nicht mehr zu ihren Heimatkoordinaten zurückkehren können. Das Team versucht daraufhin, auf gut Glück durch die Raum-Zeit zu reisen, um so vielleicht irgendwann wieder in ihrer richtigen Realität zu landen.


Es folgt eine Reise durch die verschiedensten Welten, in denen Dr. Zoidberg, zur Überraschung aller, mit viel Glück immer wieder zum strahlenden Helden wird und dafür auch einige schöne Medaillen einheimst. Der Erfolg ist Balsam für Zoidbergs geschundene Seele und als Bender endlich an die Koordinaten für ihre Realität kommt, sabotiert Zoidberg die Heimreise. Die Crew landet daraufhin in ihrer eigenen, nicht gerade schönen, Zukunft, in der der Sohn von Leela und Fry die Welt regiert und die gesamte Menschheit unterdrückt. Um zu verhindern, dass seine Macht gefährdet wird, sobald das Team in ihre eigene Zeit zurückkehrt, lässt er Mom und Dad einsperren.


Und wieder einmal liegt es an Dr. Zoidberg, einen genialen Fluchtplan zu entwickeln, den Tag zu retten und als strahlender Held hervorzutreten. Bei einer Begegnung mit sich selbst erhält er Aufschluss über den Hintergrund des tyrannischen Sohnes und hat eine Idee, wie er ihn überlisten kann. Zuhause angekommen hat er allerdings nicht viel von seinem Ruhm, da der Professor allen das Gedächtnis nimmt, um das Raum-Zeit-Kontinuum nicht zu gefährden. Auch die Zoidberg-Medaillen werden von Bender geklaut und mit seinem eigenen Namen geschmückt.


Am Ende des Heftes folgen wie immer zahlreiche Informationen zu Futurama im Allgemeinen, den zahlreichen Anspielungen, diversen Kultserien und ein elektronisches Persönlichkeitsprofil von Dr. Zoidberg. Die Story dieser Ausgabe ist wie gewohnt lustig und von hohem Unterhaltungswert. Nicht nur Zoidberg-Fans werden sich darüber freuen, es gibt auch zahlreiche kleine Anspielungen, Witze und Details, durch die das Lesen einfach zum Spaß wird – auch wenn es, wie bei allen Zeitreise-Geschichten, kleine Fehler gibt, was die Logik angeht.

 

# # # Lisa Huemer # # #

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009   Books Q4/2009   Books Q3/2009   Books Q2/2009   Books Q1/2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos