Logo von SLAM
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   A-I   J-R   S-Z   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009  

Brynhildr in the Darkness 1

Brynhildr in the Darkness 1
It's a kind of magic!

(C) Tokyopop / Brynhildr in the Darkness 1 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEinige Jahre Wartezeit warten notwendig, um die neue Serie von Lynn Okamoto endlich in Händen halten zu dürfen. Wer den äußerst empfehlenswerten Vorgänger "Elfen Lied" noch nicht sein Eigen nennt, hat jetzt übrigens die Chance, diesen genialen Mix aus Splatter und Comedy (mit einem Schuss Nacktheit) in Form zweier limitierter Sammelboxen von Tokyopop zu erwerben.


Auch "Brynhildr in the Darkness" taucht ein in die Gefilde von Mystery und geheimen Experimenten, die die Vorstellungskraft normaler Menschen übersteigen. In diesem Fall jener des jungen Ryouta, in dessen Klasse eines Tages eine neue Mitschülerin auftaucht, die seiner Kindheitsfreundin Kuroneko aufs Haar zu gleichen scheint. Diese war bei einem Versuch, ihm die Existenz von Aliens zu beweisen, ums Leben gekommen, was die Situation nicht gerade leichter macht.


Von Schuldgefühlen getrieben versucht er herauszufinden, ob es sich bei dem zierlichen Mädchen, das noch dazu Neko Kuroha heißt, um die schmerzhaft vermisste Freundin handelt. Seine Neugier steigt ins Unermessliche, als sich zeigt, dass die geheimnisvolle Fremde über magische Kräfte verfügt, die sie im Zuge von Operationen durch eine noch unbekannte Organisation erhalten hat. Die Bitte, sich zu seiner eigenen Sicherheit fernzuhalten, ignoriert Ryouta und bringt sich damit in größte Gefahr.


Der 200 Seiten starke Auftaktband wirft allerlei Fragen auf, was hinter der neuen (beziehungsweise alten) Bekanntschaft von Ryouta steckt und wer ein Interesse hat, beide schnellstens loszuwerden. Seine auf den Kopf gestellte Gefühlswelt sorgt ebenso für kurzweiliges Lesevergnügen wie die eine oder andere Comedy-Einlage, garniert mit äußerst ansehnlichen Zeichnungen. Nimmt hier der nächste Manga-Hit von Lynn Okamoto Gestalt an?



# # # Andreas Grabenschweiger # # #



Publisher: Tokyopop






Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   A-I   J-R   S-Z   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos