Logo von SLAM
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009   Books Q4/2009   Books Q3/2009   Books Q2/2009   Books Q1/2009  

Book-Review: Nirvana – Die wahre Geschichte (Hannibal)

nirvana_eine_wahre_geschichte_cover (c) Hannibal
Unsere Großeltern wissen genau, was sie in dem Moment getan haben, als sie die Meldung vom Kriegsende vernahmen. Unsere Eltern wissen, wo sie waren, als John F. Kennedy erschossen wurde. Und wir alle wissen noch, wie es war, als wir zwei Flugzeuge in zwei Hochhäuser fliegen sahen. Jeder hat seine ganz persönliche Geschichte zu Ereignissen, die "die Welt bewegen".

nirvana_eine_wahre_geschichte_cover (c) Hannibal / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEines davon war die Nachricht von Kurt Cobains Selbstmord vor genau 15 Jahren. Tausende und abertausende Gerüchte und Verschwörungstheorien wurden verbreitet, unzählige Bücher geschrieben und jeder wusste natürlich genau, wie die Grunge-Ikone wirklich lebte, dachte, fühlte. Nun sitzen wir erneut vor "der wahren Geschichte" über Nirvana und verfolgen mit dem britischen Musikmagazin-Herausgeber und Band-Biografen Everett True (nomen est omen) erneut auf fast 700 Seiten, wer Kurt Cobain wirklich war.


"The True Story" eben, nämlich die von Everett True, wobei sich der Autor immer wieder selbst darauf besinnen muss, dass "dies ein Buch über Nirvana [ist]. Ich muss mich schon wieder daran erinnern. Nirvana." Also auch über Aaron, Chad, Dale, Jason, Dave, Dan und Pat, aber vor allem natürlich auch über Krist und den anderen Dave. True stellt sich und uns schon in der Einleitung zurecht die Frage: "Wieso habt ihr überhaupt das Bedürfnis, mehr zu erfahren?" Würde denn die Musik alleine nicht ausreichen?


Würde es ob des Mythos nicht besser sein, nicht zu wissen, dass Kurt einst als Hausmeister und Kinderschwimmlehrer jobbte, dass Krist von einigen als "etwas trottelig" beschrieben wurde und – von Dave erzähle ich euch eine kurze "The Bürgler Story" – dass auf YouTube ein Video kursiert, bei dem der Nirvana-Drummer stockbesoffen in einem holländischen Backstage-Raum über Nahrungsmittel philosophiert und meint, auf der Obstplatte befänden sich fünf Orangen. "No, there are six. They have been hidden by the grapes." Tja, und deswegen gibt es im hintersten Winkel von Österreich eine Band mit dem Namen Hidden By The Grapes. "Kurt ist tot. Jeder kann die Geschichte nach Belieben manipulieren, je nachdem, wie die Erinnerung an Kurt seiner Meinung nach aussehen soll. [...] Eine gute Geschichte sollte man sich nie von der Wahrheit kaputt machen lassen." Amen oder so...

# # # Stephanie Bürgler # # #




Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009   Books Q4/2009   Books Q3/2009   Books Q2/2009   Books Q1/2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos