Logo von SLAM
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009   Books Q4/2009   Books Q3/2009   Books Q2/2009   Books Q1/2009  

Audiobook-Review: Dark Trace - Spuren des Verbrechens 1 & 4 (Maritim/vgh Audio)

Dark Trace - Spuren des Verbrechens Cover 1 (c) vgh audio/Maritim
Das Krimi-Hörspiel mit dem Lerneffekt, oder: Was wir schon immer über "sizilianische Krawatten" und die "Ziege von Mendes" wissen wollten, aber nie zu fragen wagten! Und Kommissar Liewens erster Fall.

Dark Trace - Spuren des Verbrechens Cover 1 (c) vgh audio/Maritim / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAmsterdam ist ein heißes Pflaster. Nicht nur das berühmte Rotlichtviertel Walletjes kommt einem hier in den Sinn, sondern natürlich auch diverse verrauchte Höhlen im Grachtendschungel. Doch sollen hier nicht die alljährlich einfallenden Kiffertouristen das Thema sein, sondern unsere niederländischen Freunde und Helfer. Auch bei denen raucht etwas, nämlich das Köpfchen ob der kniffligen Kriminalfälle. Einer von ihnen ist der stets mehr oder (eher) weniger gut gelaunte Cop Cornelius Liewens, Hauptperson der Reihe "Dark Trace" des Hörspiellabes vgh audio aus der Verlagsgruppe Hermann.


Im ersten Fall treibt "Die Bestie von Amsterdam" ihr Unwesen – scheinbar. Denn der junge aufstrebende Musicalstar Floor Jansen ist auf dieselbe bestialische Art ermordet worden wie der psychopathische Hans Westerholt vor ein paar Jahren vier minderjährige Mädchen ermordet hat – nach eigenen Aussagen unter dem Einfluss eines Dämons. Er verbringt seine Tage im Irrenhaus, doch plötzlich werden dessen Nachtwächter und Wachhund von einem Unbekannten getötet. Kommissar Liewens ermittelt unter größtem Zeitdruck, gilt es doch weitere Morde zu verhindern. Gleichzeitig geht im dieser Fall besonders nahe, sieht doch die ermordete Floor Jansen der toten Frau aus seiner Vergangenheit verdammt ähnlich…


Dark Trace - Spuren des Verbrechens Cover 4 (c) vgh audio/Maritim / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn "Die Signatur des Mörders" verewigt sich ein scheinbar völlig psychopathischer Mörder mit der Tattoonadel im Fleisch seiner Opfer. Richtig gelesen, im Fleisch – denn die Haut zieht er ihnen vorher bereits bei lebendigem Leib ab. Schlusspunkt der Zeremonie, die schon vier Personen ereilt hat, ist der Tod durch ein Samuraischwert. Zeit für die geschockten Ermittler, der Schlachterei ein Ende zu gebieten! Anfangs ohne den kleinsten Hinweis in der Hand, macht Liewens die Bekanntschaft mit der jungen Famke, die ihm eine erste heiße Spur liefert. Dabei erfährt er nicht nur Wissenswertes über das im wahrsten Sinne des Wortes einmalige Vergnügen, sogenannte "sizilianische Krawatten" zu binden und warum man die "Ziege von Mendes" nur mit einer großen Menge Blut zeichnen kann.


Im Großen und Ganzen bekommen Hörspielfans hier wieder tolle Unterhaltung geboten. In der Debütfolge gibt Thomas Danneberg den Cop Cor Liewens, in den folgenden Fällen wurde er aus gesundheitlichen Gründen von Martin Kessler ersetzt – der macht seine Sache aber keineswegs schlechter. "Die Bestie von Amsterdam" ist auf jeden Fall ein toller Einstand für die Serie, die Handlung von Folge 4 ist über weite Strecken kurzweilig, nur wirken die manchmal eingestreuten philosophischen Diskurse der Hauptfiguren etwas fehl am Platz und nehmen dem Ganzen an Dynamik. Die Auflösung fällt ein bisschen enttäuschend aus, wenn man sich knallharte Ermittlungsarbeit bis zum Schluss erwartet. Andererseits einmal ein unvorhersehbares Ende, das weniger der brillanten kriminalistischen Ermittlungsarbeit geschuldet ist.

 

# # # Andreas Grabenschweiger # # #




Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren:
Start · News · Gewinnspiele · Abo & Nachbestellung · Interviews & Stories · Reviews · Specials · SLAM presents · SLAM Ticketshop
Reviews   Movies   Concerts   Alben   Games   Books   Books 2022   Books 2021   Books 2020   Books 2019   Books 2018   Books 2017   Books 2016   Books 2015   Books 2014   Books 2013   Books 2012   Books 2011   Books 2010   Books 2009   Books Q4/2009   Books Q3/2009   Books Q2/2009   Books Q1/2009  
Zur WWW-Version Facebook Twitter
Impressum
Diese Seite möchte Cookies speichern. Okay Infos